Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

1. Preis für das Fraunhofer Institut IWES in Kassel

Für den Neubau des Fraunhofer Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES vergab die Jury zwei erste Preise, einen davon für den Entwurf von ingenhoven architects. Das Projekt gilt als Auftakt einer städtebaulichen Konversionsmaßnahme zur Entwicklung der ehemaligen Bahnflächen nördlich des Kasseler Hauptbahnhofes in ein innerstädtisches Gewerbe- und Dienstleistungsareal.

Die Jury urteilte: „Ein flacher dreigeschossiger Baukörper wird parallel zu den Bahngleisen angeordnet und schiebt sich nach Westen angemessen in das Innere des Grundstücks zurück. Er schafft so einen gut proportionierten Vorplatz. Der flache, horizontale Baukörper bildet darüber hinaus formal ein elegantes Pendant zur vertikalen Hochhausscheibe des Arbeitsamtes. Die Leitwarte ist städtebaulich richtig an der südöstlichen Dachkante des Gebäudes gelegen und bietet interessante Blicke über das Stadtgebiet.“

Die Wettbewerbsarbeiten werden vom 16. bis 27. Juli 2014 im Kasseler Architektur-Zentrum (KAZ) im Kulturbahnhof ausgestellt.