Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Neues Rathaus Freiburg – Fertiggestellt

Erstes öffentliches Netto-Plusenergiegebäude weltweit, das mehr Energie erzeugt als es benötigt.

Der 1. Bauabschnitt des neuen Rathauses in Freiburg im Breisgau mit Verwaltungszentrum und Kindertagesstätte ist das erste öffentliche Gebäude im Netto-Plusenergie-Standard weltweit und bringt die 840 Mitarbeiter der Stadtverwaltung an einem gemeinsamen Ort zusammen.

Der Neubau im Rahmen der Rathauserweiterung für die Stadt Freiburg ist Impulsgeber für eine städtebauliche und stadtgestalterische Aufwertung des Freiburger Stadtteils Stühlinger und die Vernetzung des Grüngürtels zwischen Eschholzpark und Universitätsklinikum. Das Siegerkonzept von ingenhoven architects im Rahmen eines 2013 ausgeschriebenen internationalen Wettbewerbs folgt den Prinzipien von Offenheit und Transparenz und dem Konzept eines “Grünen Campus”, der drei Gebäudetrakte und eine Kindertagesstätte vereint. Das Gebäudeensemble des neuen Rathauses integriert sich in den Grünraum zwischen Eschholzpark und Universitätsklinikum. Die interne Vernetzung wird durch öffentliche Wegebeziehungen und Durchblicke gestärkt. Durch eine Aufweitung des öffentlichen Platzes an der Fehrenbachallee wird Raum für eine neue Adresse geschaffen. Es entsteht ein attraktiver, öffentlicher Stadtplatz. Der Haupteingang des Neubaus liegt gegenüber dem bestehenden Gebäude. Im Zuge der zweiten Baustufe werden weitere ovale Gebäude Arbeitsplätze für die administrativen Funktionen der Stadt aufnehmen.