Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Folgeauftrag zur Erweiterung des Oeconomicums

ingenhoven architects setzt seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Schwarz-Schütte Stiftung fort und erweitert das 2010 fertiggestellte Oeconomicum der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf durch einen Anbau. Für den Erweiterungsbau des Institutsgebäudes ist vor allem die Errichtung neuer Arbeitsplätze geplant. Das von ingenhoven architects entworfene, nachhaltige und leicht geschwungene Gebäude hat sich seit seiner Fertigstellung zum neuen Wahrzeichen des Campus entwickelt. Seine sanft gebogene Form erstreckt sich entlang des zuvor unzugänglichen Universitäts-Sees und schafft neuen Raum der Begegnung.