Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2018 – Rathaus Freiburg nominiert

Das neue Rathaus in Freiburg im Breisgau ist für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert. Es ist das erste öffentliche Gebäude im Netto-Plusenergie-Standard weltweit. Im Laufe eines Jahres erzeugt das Gebäude mehr Energie als es verbraucht – die überschüssige Energie wird ins Stadtnetz eingespeist.

Im Rahmen des DGNB Preises werden Gebäude ausgezeichnet, bei deren Planung, Realisierung und Betrieb grundsätzliche Aspekte der Nachhaltigkeit in den Bereichen Ökologie, Soziales und Ökonomie berücksichtigt wurden und die sich zusätzlich durch innovative Lösungsansätze sowie eine besondere gestalterische Qualität auszeichnen.

Die Jury begründet ihre Entscheidung folgendermaßen: „Das neue Rathaus Freiburg ist ein hervorragendes Beispiel für den Vorbildcharakter, den öffentliche Gebäude für die Umsetzung ökologischer und architektonischer Standards haben. Die DGNB Jury würdigt den herausragenden Selbstanspruch des Projektes mit einer Nominierung für den DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen".

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist eine Auszeichnung der Deutsche Gesellschaft für nachhaltigesBauen – DGNB e.V. Der Preis wird im Dezember zum sechsten Mal verliehen.