Please rotate your device.

Bitte drehen sie ihr Gerät

Blueprint Awards 2018 – Marina One nominiert

Marina One in Singapur ist für die Blueprint Awards 2018 in der Kategorie „Best sustainable Project“ nominiert. Die Awards werden von dem gleichnamigen britischen Architekturmagazin „Blueprint“ und dessen Herausgeber Johnny Tucker ausgerichtet. Das derzeit größte Projekt von ingenhoven architects gilt als internationales „role model“ für Wohnen und Arbeiten. Es leistet einen innovativen Beitrag zur Auseinandersetzung mit Megacities, die gerade im tropischen Raum hinsichtlich Klimawandel und stetig wachsender Bevölkerung vor großen Herausforderungen stehen. Marina One wurde von einer unabhängigen Jury ausgewählt, zu der dieses Jahr unter anderem Amanda Levete, Ben van Berkel und Daniel Libeskind zählen.

Der nutzungsgemischte und hochverdichtete Gebäudekomplex von mehr als 400.000 Quadratmetern umschließt mit seinen vier zusammenstehenden Hochhäusern das Green Heart – einen sich über mehrere Stockwerke erstreckenden öffentlichen Raum. Diese dreidimensionale grüne Oase spiegelt die Vielfalt der tropischen Flora wider.

Marina One verfügt über vier Green Mark Platinum und LEED Platinum bewertete Hochhäuser, bestehend aus Büro-, Wohn- und Einzelhandelsflächen. Die beiden Bürohochhäuser haben eine Nutzfläche von jeweils 175.000 Quadratmetern, die beiden Wohnhochhäuser beherbergen in 1.042 Stadtwohnungen und Penthouses etwa 3.000 Bewohner*innen.

Die Verleihung der Blueprint Awards findet am Donnerstag, den 11. Oktober in London statt.